Armageddon am Black Friday

Armageddon am Black Friday

28 November 2014,   By ,   0 Comments

Die Weihnachtszeit ist eingeläutet und auch wurden evtl. schon einige Wünsche zu Papier gebracht, da passt ein Tag perfekt, der die Kaufsüchtigen der Nationen aufruft noch tiefer in die Tasche zu greifen. Auch bekannt ist dieser Tag als:

BLACK FRIDAY

Bei einigen Händlern, vor allem im angelsächsischen Raum, sieht es bereits so aus, als wäre die Hölle auf Erden eingekehrt. Sie wurde samt hawaiianischen Blumenkränzen empfangen, bekam einen Cocktail in die Hand gedrückt und lässt die Leute gekonnt durch die Black Friday Rabattaktionen durchdrehen. So auch in Großbritannien, wo man zuletzt von einem Armageddon hörte, dass mit der scharfen Klinge der Anarchie regiert wird. Das die britischen Bürger belastende Videomaterial ist sowohl verstörend als auch angsteinflößend, aus welchem Grund wir dieses hier nicht zeigen werden, zumal wir ja weiter vom Style und den kulinarischen Genüssen des Inselvolkes profitieren wollen. #fishnchips

Wandern wir jetzt mal über den großen Teich und erreichen den amerikanischen Verbraucher. Dort ist der Black Friday nämlich Tradition und ist der Tag nach Thanksgiving, als es noch Manieren und Anstand gab. Back to XMAS, hauen an diesem legendären Tag die Händler ordentlich Prozente auf die potentiellen Weihnachtsgeschenke und lassen alle schon länger durchdrehen. Punkt für Amerika.

Auch hier tummeln sich Mythen und Geschichten rund um die Geschichte des Schnäppchenalarms. Die am häufigsten genannte, hat was mit Tinte, Papier und Buchhaltung zu tun. Wikipedia überliefert einiges an Infos diesbezüglich. So heißt es, dass die Zeit bis zu den feierlichen Festtagen eher der rote Stift gezuckt werden musste, um Zahlen in die Bücher zu tragen. Sprich es waren eher Verluste angesagt. Aber alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei und somit kam die Kassenbombe am Freitag nach Thanksgiving. Die preweihnachtliche Shoppinglaune der Amerikaner kurbelte den Handel an und schließlich konnte mit schwarzer Farbe der Verlust in den Büchern ausgeglichen werden. Dickes Plus im Einzelhandel.

Jetzt haben auch wir es schwarz auf weiß: Es geht darum wie viel Kohle der Einzelhandel von dir und uns bekommt.

In diesem Sinne viel Spaß beim Shoppen, entspanntes Wochenende und Prost!

Wie hat euch der Artikel gefallen?  Schreibt eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns danach am besten auch gleich auf Facebook, Twitter und Instagram, damit ihr nie wieder etwas verpasst!


Leave a Reply